Die erste Dentalkamera mit „dentalem Foto-Assistent“.

dentaleyepad

Das dentaleyepad ist mehr, als nur eine weitere dentale Kamera. Deshalb war es noch nie so einfach dentale Aufnahmen so perfekt hinzubekommen. Außerdem hat es noch nie so viel Spaß gemacht. Warum? Jeder Zahn wird überlebensgroß dargestellt. Damit sehen Sie jedes Detail kristallklar und scharf. Alles ist einfach zu bedienen und zudem ist die Tiefenschärfe überwältigend. Der intelligente dentale Foto-Assistent übernimmt alle Einstellarbeiten.

So gelingt jede Aufnahme. Das dentaleyepad ist die nächste Evolutionsstufe in der dentalen Fotografie.

Shadow
dentaleyepad width Pad.
dentaleyepad with phone
Pencil
dentaleyepad Tablet Schatten
dentaleyepad mit Tablet
dentaleyepad Handy Schatten
dentaleyepad phone

Einfache Kommunikation.

Die Bilder landen automatisch auf ihrem Praxis PC. Oder zwei oder dreimal antippen und schon hat Ihr Zahntechniker das Bild in seinem Postfach. Direkt vom Behandlungsplatz aus. So einfach muss Kommunikation sein.

Welche Größe darf es denn sein?

Das dentaleyepad gibt es in den Größen S und M. Die Größe S empfehlen wir wenn es in erster Linie um dentale Fotografie geht. Hier ist der Vorteil leichte Handlich und das geringe Gewicht. So können sie z. B. bequem Aufnahmen mit einer Hand machen. Die Größe M empfehlen wir wenn die Patientenaufklärung oder andere Anwendungen im Vordergrund stehen. Hier ist das große Display von Vorteil.

Der perfekte Workflow

Sofort nach der Aufnahme werden die Bilder automatisch auf dem PC oder Server gespeichert. Kein lästiges Hantieren mit Speicherkarten mehr. Sie brauchen sich um nichts mehr kümmern, so muss das sein. 

Einfache, delegierbare Abläufe.
Der intelligente dentale Foto-Assistent macht’s möglich.

Die Patientendaten werden im Hintergrund an das dentaleyepad übergeben. Die Speicherung der Bilder erfolgt automatisch beim aktuellen Patienten direkt in die richtige Template-Position. Keine Speicherkarten, kein manuelles Handling, kein lästiges zuordnen. Das ist einfach, sicher und spart enorm viel Zeit.

1.

Patientendaten und gewünschte Bildarten werden übertragen.

2.

Dem Assistenten folgen. Bei Bedarf Aufnahme einfach wiederholen. 

3.

Automatische Zuordnung im Fotostatus des Patienten.

Eine Auswahl an Softwarepartnern mit denen wir zusammenarbeiten
finden sie hier:

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Ja, ein Test ist risikolos bis zu 4 Wochen möglich. Wir wickeln die Testgestellung allerdings über einen Auftrag ab. D. h. Sie bekommen von uns eine Rechnung und Sie müssten diese auch bezahlen. Direkt im Anschluss erhalten Sie dann ein neues Gerät und wir vereinbaren einen Installationstermin. Sollte Ihnen das System nach der Testphase nicht zusagen, senden Sie es einfach zurück und wir erstatten innerhalb von 2 Werktagen den vollen Kaufpreis zurück. Diese Regelung hat sich aus buchhalterischen Gründen als sehr sinnvoll erwiesen, da des dentaleyepad so gut wie nie zurückgesandt wird.

Geben Sie uns hier eine kurze Info um welche Software es sich handelt. Wir schauen dann umgehend nach einer passenden Lösung.

Ja, Sie können die Bilder auch mit Hilfe eines USB Kabels übertragen. Bei vielen Schnittstellenpartnern wie z. B. Ivoris oder byzz können Sie dann täglich oder wöchentlich die Bilder patientenbezogen automatisch importieren. Wenn Sie lediglich wegen Sicherheitsbedenken kein WLAN in der Praxis haben möchten bieten wir auch eine verschlüsselte Funklösung an die keine Verbindung zu Internet hat.

Das dentaleyepad kann mit den üblichen zu Oberflächendesinfektion geeigneten Mitteln desinfiziert werden.

Ja, bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit uns auf. 

Ja, das dentaleyepad ist wohl die einzige Kamera die für Rechts- und Linkshänder konzipiert ist.

Der Sensor hat 13 Mio. Pixel Auflösung. Dies ermöglicht ausreichende Bildqualität bei passabler Dateigröße. 

Ja wir haben extra Overlay Bildtypen für Hochkant und Querformat.

Das hängt etwas von der Dateigröße und dem Bildinhalt ab, aber in der Regel passen ca.  9000 Bilder darauf. Aber die Bilder werden ja sofort in Echtzeit auf die PC oder Server übertragen. Auf dem dentaleyepad selbst dienen sie ja nur als zusätzliche Sicherheit. 

Ja und nein. Wir selbst haben keinen Außendienst. Wir arbeiten aber mit zahlreichen Händlern zusammen bei denen sie sich das dentaleyepad ggf. anschauen können.

Ja, das dentaleyepad und der patmanager unterstützen alle 6 Levels der VDDS Schnittstelle.

Ja und nein. Das dentaleyepad kann ganz normal über die Ladebuchse mit dem mitgeliefertem USB Kabel geladen werden. Die docking station ist insofern sehr praktisch, da das Gerät so platzsparend seinen “Stammplatz” findet und automatisch immer optimal geladen wird.

Ja das dentaleyepad hat 2 Jahre Garantie. Wir sind auch selbst der Hersteller, so dass wir Ihr Gerät im Bedarfsfall schnell reparieren können.

Bekannt aus:

Gefördert durch das:

Gefördert durch das:

Gefördert durch das: