Die erste Dentalkamera mit „dentalem Foto-Assistent“.

dentaleyepad

Das dentaleyepad ist mehr, als nur eine weitere dentale Kamera. Noch nie war es so einfach dentale Aufnahmen so perfekt hinzubekommen. Und noch nie hat es so viel Spaß gemacht. Warum? Jeder Zahn wird überlebensgroß dargestellt. Sie sehen jedes Detail kristallklar und scharf. Alles ist einfach zu bedienen und die Tiefenschärfe ist überwältigend. Der intelligente dentale Foto-Assistent übernimmt die Einstellarbeiten für sie.
So gelingt jede Aufnahme. Das dentaleyepad ist die nächste Evolutionsstufe in der dentalen Fotografie.

Shadow
dentaleyepad width Pad.
dentaleyepad with phone
Pencil

Die erste Kamera die dental „denkt“

Dank intelligentem Workflow-Konzept weiß die Kamera welche Aufnahmen gemacht werden müssen, stellt an der richtigen Stelle scharf, zoomt passend den Bildausschnitt und spiegelt die Bilder selbstständig. Das spart Zeit und Nacharbeit.

Aufnahme der Zähne einer Patientin mit dem Dentaleyepad

Einfache Kommunikation.

Die Bilder landen automatisch auf ihrem Praxis PC. Oder zwei oder dreimal antippen und schon hat Ihr Zahntechniker das Bild in seinem Postfach. Direkt vom Behandlungsplatz aus. So einfach muss Kommunikation sein.

Welche Größe darf es denn sein?

Das dentaleyepad gibt es in den Größen S und M. Die Größe S empfehlen wir wenn es in erster Linie um dentale Fotografie geht. Hier ist der Vorteil leichte Handlich und das geringe Gewicht. So können sie z. B. bequem Aufnahmen mit einer Hand machen. Die Größe M empfehlen wir wenn die Patientenaufklärung oder andere Anwendungen im Vordergrund stehen. Hier ist das große Display von Vorteil.

dental eye pad

Die erste extraorale Kamera, die auch eine intraorale Kamera ist.

Dem Patienten live Bilder aus seinem eigenen Mund zeigen? Kein Problem. Die optional einsteckbare Intraoralkamera ist klein, leicht und handlich. Der Patient hält das dentaleyepad, Sie halten die Kamera. Das perfekte Marketinginstrument für Ihre Praxis.


Der perfekte Workflow mit automatischer Patientenzuordnung:

Sofort nach der Aufnahme werden die Bilder automatisch patientenbezogen gespeichert. Sogar jeweils an der richtigen Stelle im Fotostatus. Keine Speicherkarten mehr, kein lästiges Zuordnen. Sie brauchen sich um nichts mehr kümmern, so muss das sein.

Einfache, delegierbare Abläufe.
Der intelligente
dentale Foto-Assistent macht’s möglich.

Die Patientendaten werden im Hintergrund an das dentaleyepad übergeben. Die Speicherung der Bilder erfolgt automatisch beim aktuellen Patienten direkt in die richtige Template-Position. Keine Speicherkarten, kein manuelles Handling, kein lästiges zuordnen. Das ist einfach, sicher und spart enorm viel Zeit 

Bekannt aus

Gefördert durch das